Lade Veranstaltungen
Diese Fortbildung für Yoga-LehrerInnen befasst sich mit den Anpassungen faszialer Techniken ab 8 Wochen nach der Geburt. Die Inhalte sind dazu gedacht die Rückbildung im Yoga-Kurs zu ergänzen und zu vertiefen, nicht einen Rückbildungskurs zu ersetzen. Grundkenntnisse im Faszien Yoga (mindestens intensive Lektüre meines Buches „Das große Faszien Yoga Buch“) werden vorausgesetzt.
Die Fortbildung findet als Online Livestreaming statt, Interaktion, Korrektur und Feedback sind also möglich.
Zeitplan:
  • Fr. 26. Nov. 2021, 16:00 – 19:00
  • Sa. 27. Nov. 2021, 09:30 – 17:30
  • So. 28. Nov. 2021, 09:30 – 13:00
 
Inhalte:
  • Grundlagen körperlicher und seelischer Veränderungen und Beschwerden nach der Geburt mit besonderem Augenmerk auf die faszialen Strukturen. SCHWERPUNKT: REKTUS-DIASTASE
  • Anpassung und Modifikation faszialer Techniken nach der Geburt. SCHWERPUNKT: REKTUS-DIASTASE
  • Übungen und Übungsabläufe zur Mobilisierung, Stärkung und Prävention von Beschwerden, sowie Modifikationen bei bestehenden Beschwerden – SCHWERPUNKT: REKTUS DIASTASE
  • Vertiefung Atem-, Klang- und Entspannungstechniken nach der Geburt
  • Vertiefung Beckenboden-Stimulation und Strategien zum Schließen der Rektus-Diastase nach der Geburt
  • Stundenaufbau und Kursplanung, inkl. Vorlage zu Einreichung bei der ZPP
  • Einsatz von Kleingeräten 
  • Do´s and Don´ts im Yoga nach der Geburt
  • Kontraindikationen
 
Die  Zeit der Schwangerschaft und Geburt stellt Deinen Körper im Allgemeinen  vor große Aufgaben. Vor allem der Beckenboden, der Rücken und die  Bauchmuskeln brauchen nach der Geburt gezielte Stärkung und Aufbau um die Rückbildung optimal zu unterstützen und langfristige Beeinträchtigungen zu vermeiden. Auch die Faszien – das Bindegewebe Deines Körpers – spielen hierbei eine wichtige Rolle und müssen sich nun nach der langen Zeit der Schwangerschaft wieder auf Elastizität und Spannkraft einstellen. Daher ist es unerlässlich, die klassischen Yoga-Asanas ebenso wie die faszialen Techniken an diesen besonderen Zustand anzupassen.   
 
Im „Integralen Faszien Yoga nach der Geburt“ trainieren wir Muskeln und Faszien gleichermaßen und unterstützen den Körper so optimal bei der Rückbildung. Diese Stunden können den Rückbildungskurs ergänzen bzw. die Rückbildung vertiefen, stellen jedoch keinen Ersatz für den Rückbildungskurs bei der Hebamme dar. Nicht nur Schwangerschaft und Geburt, sondern auch das Tragen des Babys und die Haltung beim Stillen hinterlässt nun seine Spuren, denen wir gezielt mit Lockerungs-  und Kräftigungsübungen entgegenwirken. Atem- und Klangübungen, Entspannungs-Sequenzen und dynamischere Elemente schenken neue Kraft, Vitalität und ein gutes Körpergefühl.  
Du brauchst für diesen Kurs: Yogamatte, Yogablöcke (oder 2 Packungen Kaffee), Schal, Faszien-Fußmassage-Ball (oder Flummi oder Squash-Ball), Faszien-Bälle (oder 2 Tennisbälle in einem Socken), Faszien-Rolle (geht notfalls auch ohne), Hocker oder Stuhl ohne Lehne mit gerader Sitzfläche und optimalerweise das Beckenboden-Trainigsball-Set (https://koeglvertrieb.de/produkt/beckenboden-therapie-ball-und-redondo-ball-set/) – das wird Dir auch in der Rückbildung noch gute Dienste leisten – notfalls geht es aber auch nur mit dem Stuhl, und: Kissen und Decke für die Entspannung!
JETZT ANMELDEN